LIFE COACHING & MENTORING

Emilia Schattanik

WER BIN ICH?

Vor nicht zu langer Zeit hätte ich diese Frage mit meinem Lebenslauf beantwortet. Heute identifiziere ich mich nicht, mit dem was ich gemacht habe, sondern wer ich bin.

In dieser Phase meines Lebens betrachte ich mich als Kuratorin eines bewussten Lebensstils. Dabei werde ich insbesondere von meinen Werten Freiheit, Authentizität und Kreativität durch mein Inneres navigiert. Dieser Wertekompass bestimmt meine Handlungen und Entscheidungen in meinen vielfältigen Rollen - sei es insbesondere als Unternehmerin, Frau, Mutter oder Ehefrau. Ich habe bewusst entschieden, den Autopiloten abzuschalten und mein Dasein in all seinen Facetten aktiv zu gestalten. 

Erfüllung finde ich in den Verbindungen, die ich knüpfe, der Weisheit, die ich gewinne, und der Liebe, die ich teile.

Dennoch war das nicht immer so und hat eine tiefgreifende persönliche Transformation gebraucht.  Daher möchte ich meine Geschichte mit dir teilen, die sich wahrscheinlich in vielen Teilen nicht so sehr von anderen unterscheidet. 

LASS UNS KENNENLERNEN

MEINE GESCHICHTE.

ES BEGINNT IMMER IN DER KINDHEIT. 

In einem Moment, der wie jeder andere schien, begann meine Reise. Geboren in Danzig, kam ich im Alter von drei Jahren nach Deutschland. Schon früh packte mich ein unbändiger Ehrgeiz, ein Streben nach exzellenten Leistungen in allem, was ich tat. Doch in meiner Jugend, als ich die Schulbank drückte, verlor ich meine Stimme und meine Selbstliebe unter dem Schatten eines Lehrers, der mir mein erstes Trauma bescherte. Unwissentlich für mich damals, doch von entscheidender Bedeutung für den Verlauf meiner Reise.

Trotzdem ließ ich nicht nach, an mein Potenzial zu glauben. Ich durchlief ein erfolgreiches Studium und strebte eine klassische Karriere im Marketing an, wie ich es mir erträumt hatte. Ich war gut in dem, was ich tat, und bahnte mir meinen Weg. Doch je weiter ich aufstieg, desto deutlicher spürte ich, wie mich diese Rolle aussaugte. Obwohl äußere Erfolge sich einstellten – Gehalt, Kollegen, Projekte –, blieb ein Gefühl der Leere. Mein Körper sendete mir Signale, doch ich ignorierte sie.

ZWISCHEN ABSCHIED UND NEUANFANG. 

Der Höhepunkt meiner Desillusionierung kam mit einem Schicksalsschlag: die Diagnose Darmkrebs im Endstadium bei meiner Mutter, direkt nach meiner Traumhochzeit. Die Angst, die schlaflosen Nächte, die Konfrontation mit dem Tod wurden zu Begleitern meines Alltags. Es war, als würde das Universum mich dazu drängen, meine Perspektive zu ändern. Die Familienplanung wurde vorgezogen, und während ich schwanger war, jonglierte ich mit meinen Emotionen und Gedanken. In meinem Journal fand ich einen Zufluchtsort (hier schreibe ich mehr darüber). Doch kurz nach der Geburt meiner Tochter verstarb meine Mutter. Das Leben hatte sich unwiderruflich verändert.

Zurück im Berufsleben nach meiner Elternzeit, erdrückte mich jeden Morgen eine Welle der Frustration. Es war, als würde etwas in mir gegen diesen Lebensabschnitt rebellieren. Und das Schlimmste daran war, dass meine Tochter alles miterlebte. Sie war mein Anker, meine größte Motivation. Ich konnte ihr nicht vorgaukeln, dass sie ihrem Glück folgen sollte, während ich das Gegenteil tat.

UND AUF EINMAL GAB ES DOCH EINEN ANDEREN WEG.

In diesem Moment lastete eine gewaltige Verantwortung auf meinen Schultern. Wie konnte ich ihr erklären, dass sie ihrem Glück folgen solle, während ich es selbst suchte? Meine Glaubwürdigkeit als Vorbild schien in Frage gestellt. Das quälte mich zutiefst.

Die Entscheidung, meinen Job zu kündigen, war der Beginn einer Reise zu mir selbst. Ich gab der Trauer Raum und Zeit. Ich suchte Hilfe bei einem Life Coach, um meine Gedanken zu ordnen und meine Gefühle zu verstehen.

So legte ich den Grundstein für mein Unternehmen, HUMAN NEST. Hier kann ich meine Ästhetik und Kreativität voll ausleben und Menschen daran teilhaben lassen. Es ist kaum zu glauben, dass mein Leben eine 360-Grad-Wende genommen hat.

Ich habe einen Ort geschaffen, der mich jeden Tag inspiriert. Ein Ort, an dem ich Menschen treffe, die mich inspirieren. Mein Leben hat sich verändert, aber ich habe gelernt, dass Veränderung der Schlüssel zur Entfaltung des wahren Selbst ist.

MEINE VISION

Meine Vision für HUMAN NEST ist es, einen Ort zu schaffen, an dem bewusstes Leben ein Zuhause findet und Verbindungen entstehen. Was als Concept Store für ästhetische Objekte begann, entwickelt sich zu einer Plattform für bewusste Lebensführung. Ich möchte Menschen dabei unterstützen, ihre innere Welt zu erkunden, um ihre äußere Welt authentisch zu gestalten.

Durch HUMAN NEST möchte ich die transformative Kraft von Achtsamkeit und bewussten Entscheidungen in allen Lebensbereichen fördern.

Begleite uns auf dieser Reise, um ein Leben zu führen, das die Seele nährt, den Geist erhebt und ein tiefes Gefühl der Zugehörigkeit schafft.

Kontakt

Ich freue mich, dich in meinen Coaching-Räumen in Hamburg bei einer Tasse Tee oder online kennenzulernen.

Erreiche mich per E-Mail (emilia@humannestdesign.com) oder buche direkt online dein kostenloses Erstgespräch.

Begib dich auf die Reise zu einem erfüllten, glücklichen und bewussten Leben. Ich freue mich darauf, dich auf diesem Weg zu begleiten..